Haustiere sind keine Weihnachtsgeschenke

Auf den Wunschzetteln vieler Kinder stehen jedes Jahr Haustiere an oberster Stelle. Doch die Anschaffung eines Haustieres muss gründlich durchdacht und vorbereitet sein. Von Spontankäufen sollte generell abgesehen werden.

Die Haltung eines Haustieres bedeutet nicht nur Freude und Bereicherung, sondern auch, Verantwortung und Kosten für viele Jahre.

Deshalb ist es unbedingt notwendig vor der Anschaffung eines Haustieres umfassende Informationen über die Bedürfnisse und Verhaltensweisen des Wunschtieres einzuholen und genau zu prüfen, ob diese zum eigenen Lebensstil der Familie passen. „Ist das Tier in der gesamten Familie erwünscht? Steht ausreichend Zeit für seine Betreuung zur Verfügung? Wer versorgt das Tier im Urlaub? Werden Schmutz, Gerüche und z.B. zerkratzte oder angenagte Möbel akzeptiert? Das sind nur einige Fragen, die vor dem Einzug des neuen Mitbewohners ehrlich beantwortet werden sollten“.

Tiere brauchen Ruhe, Geduld und Verständnis, um sich in ihrer neuen Umgebung einzugewöhnen. Die meist turbulenten Weihnachtstage sind hingegen kein guter Start für den Aufbau einer vertrauensvollen Mensch-Tier-Beziehung. Häufig reagieren die Tiere gestresst und zeigen Verhaltensweisen, die die neuen Besitzer überraschen und überfordern. Nicht selten landen Tiere, die zu Weihnachten noch den Gabentisch bereicherten, bereits im Januar in einem der ohnehin überfüllten Tierheime.

„Wer Tierliebhabern zu Weihnachten eine Freude machen möchte, sollte ein passendes Fachbuch verschenken. So hat der Beschenkte ausreichend Zeit, alle Fragen rund um sein Wunschtier zu klären und noch einmal sorgfältig abzuwägen, ob er ihm wirklich ein verlässlicher Partner sein kann. Zieht dann ein Tier zu seinem gut informierten und vorbereiteten Besitzer, ist der Gewinn für beide Seiten umso größer“.






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Nachricht:

Heute waren schon 3 Besucher (21 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=